Villa Luisenhof (Templiner Straße 21)

Historisches Traumhaus in Templiner Vorstadt

Die Villa Luisenhof liegt inmitten eines weitläufigen Grundstücks an der Südseite der Havelbucht “Voderkappe”. Sie wurde 1893/94 vom Berliner Architekten Franz Heinrich Schwechten im Auftrag des Generaldirektors der Berliner Schultheiß-Brauerei AG, Richard Roesicke errichtet und ist benannt nach der Luise, der Frau des Bauherrn.

Die seit 2001 leerstehende Villa besitzt ein hohes Souterrain, drei Hauptgeschosse und ein teilweise ebenfalls hoch ausgebautes Attikageschoss. Hervorstechendes Merkmal der Villa ist der schräg in die Nordwestecke zu Parkseite gesetzte, über 32 Meter hohe Turm. Seine Aussichtsplattform wird durch eine offene Fachwerkkonstruktion mit einem weit vorkragenden Pyramidendach gefasst.

Das Gesamtareal “Luisenhofpark” wird über die Templiner Straße erschlossen. Innerhalb des Areals sind alle Gebäude über eine noch zu errichtende Straße zu erreichen. Der Zugang zum Gebäude “Villa Luisenhof” erfolgt von der Südseite innerhalb des Parkareals. Das Gebäude verfügt über einen zusätzlichen Zugang im Untergeschoss über die Souterrainebene. Die Hausanschlüsse und Versorgungsleitungen werden neu erstellt.

Hardfacts

  • Baugrundstückgröße38.897 m²
  • Wohneinheiten1 Gebäude mit 7 Wohnungen
  • Geschosse5 Vollgeschosse: Souterrain, EG, 1.OG, 2.OG, DG
  • GebäudetypGebäude mittlerer Höhe (DG ca. 14,2m ü. Terrain, Turm ca. 17,7 m ü. Terrain)
  • DenkmalpflegeDas Gebäude und der angrenzende Park stehen unter Denkmalschutz.
  • Wohnfläche1.083,53 m²
  • Nutzfläche1.376,96 m²
  • StandIn der Umsetzung

Anfrage

Wir beraten Sie gern.

Ist Ihr Interesse geweckt? Lassen Sie es uns wissen.
Gerne setzen wir uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung, um Sie mit allen weiteren Informationen zum Projekt Villa Luisenhof (Templiner Straße 21) zu versorgen.

Kontakt zum Vertrieb

Telefon: +49 (0) 30 40 36 13 70
E-Mail: info@berlinka-group.com


    weitere Projekte